Taufe

Taufstein der St. Georgskirche in Grömbach

Die Taufe

...ist das zentrale Ritual des Christentums. Mit der Taufe ist die Aufnahme in die Kirche verbunden. Das Wasser steht als Sinnbild für die Reinigung und Erneuerung des Lebens durch Jesus Christus. Die Taufe soll zum Ausdruck bringen, dass Gott den Menschen in seinem ganzen Leben begleitet.

Der Reformator Martin Luther (1483–1546) erklärte: „Die Taufe ist nicht allein schlicht Wasser, sondern sie ist das Wasser in Gottes Gebot gefasst und mit Gottes Wort verbunden.“ Sie „wirkt Vergebung der Sünden“ und „erlöst vom Tode und Teufel“.

Vollzogen wird die Taufe, indem der Pfarrer den Kopf des Täuflings mit Wasser übergießt oder der ganze Körper in Wasser eingetaucht wird. Dabei werden die Worte „Ich taufe dich auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes“ gesprochen. Das Vorbild zur Taufe gab Jesus Christus selbst, der sich nach der biblischen Überlieferung von Johannes dem Täufer im Jordan taufen ließ.

 

In der Kirchengemeinde Grömbach-Wörnersberg

...gibt es keine festgelegten Taufsonntage, sondern grundsätzlich besteht an (fast) jedem Sonntag die Möglichkeit zu taufen. Wer den Wunsch nach einer Taufe hat, möge sich bitte telefonisch im Pfarramt melden, Tel. 07453 / 8120, um die Einzelheiten wie Termin und Ort zu klären. Zum Taufgespräch kommt Pfarrer Bihl zu Ihnen nach Hause. Hierfür benötigen Sie:

- Geburtsurkunde des Täuflings

- Patenbescheinigungen

- Taufspruch